Luca Waldschmidt wechselt vom Hamburger SV zum SC Freiburg

Nächster Spieler eines Absteigers : Waldschmidt wechselt vom Hamburger SV zum SC Freiburg

Der SC Freiburg hat Luca Waldschmidt vom Hamburger SV verpflichtet. Nach dem Transfer von Dominique Heintz vom 1. FC Köln bedient sich Freiburg zum zweiten Mal bei einem Absteiger.

„Wir sehen bei Luca noch viel Potenzial und waren bekanntlich schon lange an einem Wechsel zum Sport-Club interessiert. Jetzt sind wir froh, dass es geklappt hat“, sagte Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach laut Mitteilung vom Donnerstag.

Zu Vertragsinhalten machte der Klub wie üblich keine Angaben. Laut Fachmagazin „kicker“ hatte U21-Nationalspieler Waldschmidt beim HSV eine Ausstiegsklausel über fünf Millionen Euro.

Der 22 Jahre alte Offensivspieler bestritt für den HSV und Eintracht Frankfurt 50 Bundesligaspiele und kam im DFB-Pokal fünf Mal zum Einsatz. „Der Kontakt mit Freiburg besteht schon ziemlich lange, und ich habe das Gefühl, für meine weitere Entwicklung hier am richtigen Ort zu sein“, sagte Waldschmidt. In Freiburg spielt er mit der Nummer elf.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE