RB Leipzig: Trainingsauftakt ohne Werner, Halstenberg und Forsberg

RB Leipzig: Trainingsauftakt ohne Werner, Halstenberg und Forsberg

Vizemeister RB Leipzig ist ohne ein namhaftes Trio ins neue Jahr gestartet. Die Nationalspieler Timo Werner und Marcel Halstenberg fehlten am Dienstag beim Trainingsauftakt auf dem Vereinsgelände am heimischen Cottaweg genauso wie der schwedische Spielmacher Emil Forsberg. Wieder mit von der Partie war dagegen der Österreicher Marcel Sabitzer.

Werner (21) konnte aufgrund eines Infekts nicht an der ersten Einheit des Kalenderjahres teilnehmen. Der 26-jährige Forsberg laboriert derweil wie vor der Winterpause an einer Bauchmuskelzerrung und unterzog sich einem MRT-Scan, während Halstenberg (26) wegen seines Handbruches individuell in der RB-Akademie trainierte.

Sabitzer, Ende Dezember zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt, hatte sich im November beim 4:1-Erfolg in der Champions League beim AS Monaco die Schulter ausgekugelt. Elf Tage vor dem Rückrundenauftakt gegen Schalke 04 am 13. Januar (18.30 Uhr/Sky) scheint er wieder eine Option zu sein. Am kommenden Samstag (15.30 Uhr) empfängt RB den tschechischen Erstligisten Dukla Prag zum Testspiel.

(sid)