RB Leiptig: Trainer Ralf Rangnick besucht verletzten Fan im Krankenhaus

Verhängnisvoller Foto-Wunsch : Rangnick besucht verletzten Fan im Krankenhaus

Nach dem 2:1-Erfolg gegen Freiburg verletzte sich ein Leipzig-Fan bei dem Versuch, ein Selfie mit Ralf Rangnick zu machen. Der RB-Trainer besuchte den Unglückraben nun um Krankenhaus.

Trainer Ralf Rangnick von Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat im Krankenhaus den Fan besucht, der sich beim Heimspiel gegen den SC Freiburg (2:1) am vergangenen Samstag verletzt hatte. Rangnick übergab dem Anhänger am Dienstag ein RB-Trikot und machte mit ihm ein Foto.

Wegen des Versuchs, mit Rangnick ein Selfie zu machen, war der Unfall überhaupt erst passiert. Der Fan war vom Zaun in den Innenraum gestürzt und hatte sich dabei schwer am Fuß verletzt. Zuvor hatte er dem RB-Trainer Kutte und Fanmütze zugeworfen, damit Rangnick wie ein Fan den vorzeitigen Champions-League-Einzug feiern konnte.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE