1. Sport
  2. Fußball
  3. Nationalelf

WM-Finale 2014: Mario Götzes Treffer zum Tor des Jahrzehnts gewählt

Treffer im WM-Finale 2014 : Mario Götze erzielt „Tor des Jahrzehnts“

Der Siegtreffer von Mario Götze im WM-Finale 2014 gegen Argentinien ist zum „Tor des Jahrzehnts“ gewählt worden. In einer Umfrage der ARD-Sportschau stimmten 26,64 Prozent der Zuschauer für das Tor des Dortmunder Bundesliga-Profis zum 1:0-Sieg im Endspiel in Brasilien.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Zlatan Ibrahimovic für die schwedische Nationalmannschaft (17 Prozent) und Carsten Kammlott von Rot-Weiß Erfurt (8 Prozent), wie die ARD mitteilte.

Götzes Treffer bescherte Deutschland den vierten WM-Titel nach 1954, 1974 und 1990. Im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro hatte Götze am 13. Juli 2014 in der 113. Minute eine Flanke von André Schürrle von der linken Seite mit der Brust angenommen und aus spitzem Winkel mit links am argentinischen Torwart Sergio Romero vorbei ins lange Eck getroffen.

(ako/dpa)