Erfolg gegen Ungarn reicht nicht aus: U 19-Junioren verpassen EM trotz 3:0-Sieg

Erfolg gegen Ungarn reicht nicht aus : U 19-Junioren verpassen EM trotz 3:0-Sieg

Die deutschen U 19-Fußballer haben die Qualifikation für die EM-Endrunde verpasst. Nach zwei Remis gegen Serbien (2:2) und Rumänien (1:1) gewann die Elf von Trainer Horst Hrubesch am Mittwoch zwar die letzte Partie der Eliterunde gegen Ungarn mit 3:0 (2:0).

Doch mit fünf Punkten erreichte die DFB-Elf hinter Serbien (7) nur Platz zwei in der Gruppe und löste damit nicht das Ticket für die Endrunde in Estland vom 3. bis 15. Juli. Die Serben gewannen ihre letzte Partie gegen Rumänien mit 3:0 (2:0). Damit kann sich Deutschland auch nicht mehr für die U 20-WM 2013 in der Türkei qualifizieren.

Im Stadion Slana Bara in Novi Sad kam die deutsche Mannschaft durch die Treffer von Nico Schulz (42.), Vladimir Rankovic (44.) und Niclas Füllkrug (88.) zum ersten Sieg im Qualifikationsturnier.

Damit blieb die DFB-Auswahl auch im zwölften Spiel nacheinander in der laufenden Spielzeit unbesiegt, konnte sich in diesem Jahrgang aber nun schon zum vierten Mal in Serie nicht für die EM qualifizieren.

(dpa)