Nationalmannschaft: Schweini zentral – Chance für Kroos und Müller

Nationalmannschaft: Schweini zentral – Chance für Kroos und Müller

München (RPO). Bundestrainer Joachim Löw plant für das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch ( <a href="/news/ticker/laenderspiel/:" target="_blank">20.45 Uhr/Live-Ticker</a>) gegen Argentinien in München Bastian Schweinsteiger von der rechten Seite in die Zentrale an die Seite von Kapitän Michael Ballack zu beordern.

Für Schweinsteiger, der seit dieser Saison auch bei seinem Klub Bayern München im zentralen Mittelfeld spielt, könnten die beiden Neulinge Thomas Müller oder Toni Kroos zu ihrem Debüt in der DFB-Auswahl kommen.

Löw überlegt noch, ob er mit nur einer Spitze oder mit zwei Stürmern gegen den zweimaligen Weltmeister antritt. Frühzeitig festgelegt hatte sich der Bundestrainer auf die Position im Tor, wo der Leverkusener Rene Adler erstmals als offizielle Nummer eins zu seinem neunten Länderspiel kommt.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:Deutschland: Adler (25 Jahre/8 Länderspiele) - Boateng (21/2), Mertesacker (25/59), Tasci (22/9), Lahm (26/63) - Schweinsteiger (25/72), Ballack (33/97) - Müller (20/0) oder Kroos (20/0), Özil (21/7), Podolski (24/69) - Gomez (24/31) oder Klose(31/93). - Trainer: Löw

Argentinien: Romero (23/4) - Clemente Rodriguez (28/10), Demichelis (29/24), Samuel (31/53), Heinze (31/62) - Gutierrez (26/14), Mascherano (25/55), Veron (34/70), di Maria (22/6) - Messi (22/44), Higuain (22/3). - Trainer: Maradona

Schiedsrichter: Martin Atkinson (England)

(SID/can)
Mehr von RP ONLINE