FIFA-Weltrangliste: Brasilien verdrängt Deutschland von der Spitze

Fifa-Weltrangliste: Brasilien verdrängt Deutschland von der Spitze

Weltmeister Deutschland hat den Spitzenplatz in der Fifa-Weltrangliste an Brasilien verloren. Der Confed-Cup-Sieger von Bundestrainer Joachim Löw belegt Rang zwei vor Argentinien.

Im Juli hatte Deutschland erstmals seit zwei Jahren wieder die Führung in der Rangliste übernommen.

Hinter dem arrivierten Spitzentrio folgen zwei Überraschungsteams: Die Schweiz ist Vierter, so gut waren die Eidgenossen seit der allerersten Weltrangliste nicht mehr gewesen. Polen erreicht mit Rang fünf seine beste Platzierung. Seit elf Monaten haben die beiden Nationen keine Ränge mehr eingebüßt.

(sid)