WM 2006: England residiert in Bühlerhöhe

WM 2006 : England residiert in Bühlerhöhe

Baden-Baden (rpo). Nun haben beinahe alle WM-Teilnehmer bei den Titelkämpfen in Deutschland ein Dach über dem Kopf. Geheimfavorit England wird sein Quartier in Bühlerhöhe bei Baden-Baden aufschlagen. Der englische Verband gab dem Schlosshotel am Freitagabend eine definitive Zusage.

"Auch andere WM-Teams haben Interesse gezeigt. Jetzt freuen wir uns sehr auf England", sagte die stellvertretende Hoteldirektorin Britta Toborg. England hat sich damit als 26. von 32 WM-Teilnehmer bereits für ein WM-Quartier entschieden, nachdem der Weltmeister von 1966 etwa 30 deutsche Hotels begutachtet hatte.

Das Team von Trainer Sven-Göran Eriksson bestreitet sein Auftaktmatch am 10. Juni in Frankfurt gegen Paraguay. Anschließend kommt es zu den Partien gegen Trinidad-Tobago (15. Juni, Nürnberg) und Schweden (20. Juni, Köln).

Die Liste mit den bisherigen 26 Team-Quartieren während der WM 2006:

Argentinien: Herzogenaurach, HerzogsparkHotel

Brasilien: Königstein/Taunus, Kempinski-Hotel Falkenstein

Costa Rica: Walldorf, Holiday-Inn

Deutschland: Berlin, Schlosshotel

Ecuador: Bad Kissingen, Bristol Hotel

England: Bühlerhöhe, Schlosshotel

Frankreich: Aerzen bei Hameln, Schlosshotel Münchhausen

Ghana: Würzburg, Hotel Maritim

Iran: Friedrichshafen, Ringhotel Krone Schnetzenhausen

Italien: Duisburg, Landhaus Milser

Japan: Bonn, Hilton Hotel

Kroatien: Bad Brückenau, Dorint ressort& Spa

Mexiko: Göttingen, Hotel Freizeit In

Niederlande: Hinterzarten, Parkhotel Adler

Paraguay: Oberhaching, Sportschule Oberhaching

Polen: Barsinghausen, Sportschule Barsinghausen

Portugal: Marienfeld, Sporthotel Klosterpforte

Saudi-Arabien: Bad Nauheim, Hotel Dolce

Schweden: Bremen, Park Hotel

Schweiz: Bad Bertrich, Kurhotel Fürstenhof

Spanien:, Kaiserau, Sportschule Kaiserau

Togo: Wangen, Hotel Waltersbühl

Südkorea: Bensberg, Grandhotel Schloss Bensberg

Trinidad/Tobago: Rotenburg an der Wümme/Landhaus Wachtelhof

Tunesien: Schweinfurt, Mercure Hotel

USA: Hamburg, Hotel Park Hyatt

(sid)
Mehr von RP ONLINE