EM-Quali: Nico Schulz von Borussia Dortmund fehlt Deutschland in Nordirland

Fußverletzung : Nico Schulz fehlt DFB-Elf in Nordirland

Schlechte Nachrichten für die DFB-Elf und Borussia Dortmund: Nico Schulz hat sich im EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande eine Fußverletzung zugezogen. Wie lange der Außenverteidiger ausfällt ist derzeit noch unklar.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss die Reise nach Belfast zum EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland ohne Nico Schulz antreten. Der Außenverteidiger von Borussia Dortmund fällt für die Partie am Montagabend wegen einer Fußverletzung aus, die er am Freitagabend in Hamburg beim 2:4 gegen die Niederlande in der Schlussphase des Spiels erlitten hatte. Der DFB berichtete am Samstag von einem „Teilriss eines Bandes in der linken Fußwurzel“. Zur Ausfallzeit des 26-Jährigen gab es zunächst keine Angaben.

Schulz sei bereits aus dem Teamhotel in Hamburg abgereist, teilte der Verband mit. Das DFB-Team reist am Sonntagvormittag damit noch mit 20 Akteuren nach Belfast. In dem Leipziger Marcel Halstenberg und Jonas Hector vom 1. FC Köln verfügt Bundestrainer Joachim Löw noch über zwei Linksverteidiger in seinem Aufgebot. Vor dem Holland-Spiel war bereits Bayern-Profi Leon Goretzka wegen einer Oberschenkelblessur abgereist.

(lt/dpa)
Mehr von RP ONLINE