DFB postet Nazi-Trikots auf Twitter und erntet Shitstorm

DFB entschuldigt sich für Post: Nazi-Trikots sorgen für Shitstorm auf Twitter

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Samstagvormittag ein Bild zweier ehemaliger Nationalspieler veröffentlicht, die vor exakt 72 Jahren bei dem 100. Sieg des DFB-Team mitwirkten. Das Hakenkreuz auf den Trikots löste eine Welle der Entrüstung aus.

Die Partie fand nämlich 1942 statt und somit mitten in der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Auf der Brust des Trikots ist somit ein Hakenkreuz zu sehen.

"Heute vor 72 Jahren gewann das DFB-Team in der Slowakei mit 5:2 — es war der 100. Sieg der Geschichte. #dfbhistory", postete der DFB zum Bild. Ein Shitstorm folgte prompt.

Diesen Tweet hat das @DFB_Team gerade gelöscht: pic.twitter.com/h81NvXLhjK

"Tja @DFB_Team, darauf seid ihr stolz?", "Und im tausendjährigen Reich könntet ihr jedes Jahr Weltmeister werden" oder "@DFB_Team feiert Hakenkreuze ab. Herzlichen Glückwunsch!" waren die Reaktionen auf den Tweet.

Den Fehltritt erkannte der DFB später auch, löschte den Tweet und entschuldigte sich: "Für den Tweet zum 100. Länderspielsieg entschuldigen wir uns. Wir haben unseren Fehler korrigiert. Vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise", stand fünf Stunden später auf der Twitter-Seite des Verbandes.

Für den Tweet zum 100. Länderspielsieg entschuldigen wir uns. Wir haben unseren Fehler korrigiert. Vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise

(cfk)
Mehr von RP ONLINE