Deutsche U19 erreicht zweite EM-Quali-Runde als Gruppensieger

Sieg gegen Polen: Deutsche U19 erreicht zweite EM-Quali-Runde als Gruppensieger

Die deutschen Fußball-Junioren haben die zweite Qualifikationsrunde zur U19-Europameisterschaft als Gruppensieger erreicht. Die Mannschaft von Trainer Meikel Schönweitz gewann am Dienstagabend in Zabrze 2:0 (0:0) gegen Gastgeber Polen und damit auch das dritte Spiel der ersten Ausscheidungsrunde.

Beide Teams standen schon vor dem Spiel nach jeweils zwei Siegen gegen Weißrussland und Nordirland in der nächsten Runde. "Ganz großes Kompliment an die Jungs! Das war ein wirklich starker Auftritt", sagte Schönweitz.

Die Tore für das DFB-Team erzielten Jan-Niklas Beste von Borussia Dortmund (68. Minute) und Arne Maier von Hertha BSC (81.). Zuvor hatte Deutschland 7:1 gegen Nordirland und 5:1 gegen Weißrussland gewonnen. Die zweite EM-Qualifikationsrunde wird vom 18. bis 27. März 2018 ausgetragen.

  • EM-Qualifikation : Deutsche U19 feiert zweiten Sieg im zweiten Spiel

Dann qualifizieren sich die sieben Gruppensieger für die EM 2018 in Finnland. Die Auslosung findet am 6. Dezember in der Uefa-Zentrale in Nyon statt.

(dpa)