1. Sport
  2. Fußball
  3. Nationalelf

"Bares für Rares": Höhere Quote als DFB-Länderspiel gegen Tschechien

Weniger Zuschauer als „Bares für Rares“ : Schlechteste Einschaltquote für Länderspiel in diesem Jahr

So wenig Zuschauer wie noch nie in diesem Jahr haben sich das Länderspiel der Fußballnationalmannschaft gegen Tschechien im TV angeschaut. Die DFB-Elf musste sich am Mittwochabend sogar der ZDF-Trödel-Show „Bares für Rares“ geschlagen geben.

Das sinkende Interesse an der Fußball-Nationalmannschaft hat für einen Tiefstwert bei den TV-Quoten gesorgt. Nur 5,42 Millionen Zuschauer im Schnitt sahen am Mittwochabend bei RTL das 1:0 (1:0) im Länderspiel gegen Tschechien. Das ist der schwächste Wert in dieser Saison, zuvor hatte er bei 5,82 (3:3 gegen die Türkei/7. Oktober) gelegen.

In der ersten Hälfte (5,28) musste sich die DFB-Elf sogar der Trödel-Show „Bares für Rares“ im ZDF mit Horst Lichter (5,45) geschlagen geben. In der Spitze verfolgten das Spiel gegen die Tschechen 5,80 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 18,2 Prozent. Die Quoten der laufenden Saison im Überblick:

  • Spanien/Nations League (3. September/ZDF/1:1): 7,94 Millionen (Schnitt)
  • Schweiz/NL (6.September/ZDF/1:1): 6,51
  • Türkei/Länderspiel (7. Oktober/RTL/3:3): 5,82
  • Ukraine/NL (10. Oktober/ARD/2:1): 7,53
  • Schweiz/NL (13. Oktober/ARD/3:3): 8,19
  • Tschechien/LS (11. November/RTL/1:0): 5,42

(kron/SID)