MSV Duisburg: Stadionsprecher und MSV-Legende Tönnies vor Rückkehr

MSV Duisburg: Stadionsprecher und MSV-Legende Tönnies vor Rückkehr

Vor über 22 Jahren erzielte Michael Tönnies den bis dato schnellsten Hattrick der Fußball-Bundesliga. Elf Monate nach einer Lungentransplantation feiert der frühere Star des MSV Duisburg ein bemerkenswertes Comeback.

Vor dem Drittliga-Spiel an diesem Samstag (14 Uhr/Live-Ticker) gegen den SV Wehen Wiesbaden soll der 54-Jährige auf dem Rasen der Duisburger Arena vor den Zuschauern die MSV-Aufstellung ansagen. "Das ist für mich ein Wahnsinnsgefühl, und ich kann mich bei den Fans für ihre Unterstützung bedanken", sagte der einstige Torjäger.

Tönnies war nach seiner aktiven Karriere schwer an der Lunge erkrankt und litt mehrere Jahre unter gravierender Atemnot. "Ich war dem Tod geweiht, doch jetzt ist mein Leben wieder lebenswert", sagte Tönnies, der sich nach mehreren vergeblichen Anläufen im April 2013 eine Spenderlunge transplantieren lassen konnte.

Während seiner Erkrankung starteten die Fans Solidaritätsaktionen für ihren Liebling, der zwischen 1989 bis 1991 erheblichen Anteil am Durchmarsch der "Zebras" von der drittklassigen Oberliga zurück in die Bundesliga hatte. Am 27. August 1991 erzielte der "Dicke", wie er von den Fans gerufen wurde, beim 6:2-Sieg des MSV über den Karlsruher SC fünf Tore gegen den damaligen KSC-Keeper Oliver Kahn, darunter den legendären Hattrick binnen fünf Minuten. Nach der vollständigen Genesung ist Tönnies' sportliches Ziel ein Kurzeinsatz in der Duisburger Traditionself.

(rl)
Mehr von RP ONLINE