1. Sport
  2. Fußball
  3. MSV Duisburg

MSV Duisburg: Rätselraten um Rathgeber

MSV Duisburg : Rätselraten um Rathgeber

Der Gegner des MSV Duisburg heute (14 Uhr, Schauinsland-Arena) in der 3. Fußball-Liga, der 1. FC Saarbrücken, war "zuletzt zwei Wochen im Trainingslager", berichtet MSV-Trainer Karsten Baumann und ergänzt über Ex-MSV-Coach Milan Sasic: "Er wird da mit der Mannschaft was einstudiert haben."

Der FCS hat François Marque und Vito Plut nachverpflichtet, ob Mittelstürmer Plut auflaufen wird, ist eine der offenen Fragen. Baumann: "Im Sturm soll Thomas Rathgeber verletzt sein. Da gibt es aber unterschiedliche Informationen."

Sasic hat FCS stabilisiert

Seit dem 13. September ist Milan Sasic Trainer des 1. FC Saarbrücken. Seine Bilanz beim Tabellenvorletzten kann sich durchaus sehen lassen: Die mit bislang 20 Gegentoren als "Schießbude" der Liga gestartete Mannschaft kam unter Sasic zu zwei 1:1-Unentschieden, verlor nur einmal mit 0:1 gegen den Tabellenzweiten Darmstadt und siegte in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten SC Paderborn.

Baumann fordert sein Team

MSV-Trainer Karsten Baumann urteilt über den 1. FC Saarbrücken: "Durch ihre Pokalerfolge sieht man, dass sie Qualität haben. Wir haben vor der Saison auch gedacht, dass sie weiter oben stehen würden." Das hatten einige über sein Team auch gedacht. Deshalb findet Baumann: "Dass wir im Moment Zehnter sind, ist ein guter Hinweis an die Mannschaft, dass noch nicht alles stimmt. Die fehlende Vorbereitung ist keine Ausrede mehr. Jeder einzelne muss Woche für Woche versuchen, sich an seine bestmögliche Leistung heranzuspielen."

(ame)