1. Sport
  2. Fußball
  3. MSV Duisburg

Kindesmissbrauch durch Ex-Stadionsprecher des MSV Duisburg: Polizei schreitet wegen Plakaten in Huckingen ein

Kindesmissbrauch durch Ex-Stadionsprecher des MSV Duisburg : Polizei schreitet wegen Plakaten in Huckingen ein

Die Polizei hat am Montagabend in Huckingen Plakate abgenommen, auf denen die Todesstrafe für den früheren Stadionsprecher des MSV Duisburg, Chris S., gefordert wird.

S. war wie berichtet in der vergangenen Woche vom Landgericht Krefeld zu einer viereinhalbjährigen Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs an einem anfangs acht Jahre alten Jungen verurteilt worden. "In Ihrer Nachbarschaft lebt ein verurteilter Kinderschänder" war am Montag auf den Plakaten zu lesen, die in Huckingen angebracht waren. Auf ihnen ist ein Foto von S. zu sehen, zudem ist eine Adresse mit Straße und Hausnummer angegeben.

Nachdem sich Anwohner bei der Polizei gemeldet hatten, rückten die Beamten aus und stellten insgesamt drei Plakate sicher. Erkenntnisse über die Urheber hat die Polizei noch nicht. Die Ermittlungen dauern an.

(RP)