MSV Duisburg wird Dritter, André Schürrle verliert mit FC Fulham Finale gegen AC Florenz

MSV und Bilbao teilen sich den dritten Platz: Schürrle verliert mit FC Fulham Finale beim Turnier in Duisburg

Stürmer André Schürrle hat einen Sieg beim Debüt für seinen neuen Fußballverein FC Fulham verpasst. Auch Gastgeber MSV Duisburg fehlte ein Erfolgserlebnis.

Am Samstag verlor der FC Fulham das Finale beim Vorbereitungsturnier in Duisburg gegen den AC Florenz aus Italien mit 8:9 im Elfmeterschießen. Nach 45 Minuten der Partie stand es 0:0. Schürrle, Weltmeister von 2014, hatte einen Elfmeter sicher verwandeln können, ehe der Schuss seines Teamkollegen Steven Sessegnon pariert wurde.

Für Schürrle war es bei dem Turnier der erste Einsatz für Fulham. Die Ausleihe des Offensivspielers vom Bundesligisten Borussia Dortmund für zwei Jahre an den Premier-League-Aufsteiger war am vergangenen Mittwoch durch den BVB bestätigt worden. „Danke an alle für den freundlichen Empfang“ schrieb Schürrle an die Anhänger des FC Fulham am Freitag auf seinem Twitter-Account. Im ersten Match in Duisburg kam Schürrle beim 3:1-Erfolg von Fulham gegen Athletic Bilbao aus Spanien nicht zum Einsatz.

  • AC-Spieler Vitor Hugo zeigt ein T-Shirt
    MSV Duisburg : MSV startet gegen den AC Florenz
  • Tobias Willi war einst der Publikumsliebling
    MSV Duisburg : Florenz kommt zum Turnier, Willi zum Bajic-Abschied

Bei dem Turnier verbuchte Gastgeber Duisburg keinen Sieg. Der Zweitligist unterlag zum Auftakt Florenz 2:4 (0:0) im Elfmeterschießen und holte gegen Bilbao ein 1:1. Cauly Souza traf für den MSV, der sich mit Bilbao den dritten Turnierplatz teilte.

(pabie/dpa)