1. Sport
  2. Fußball
  3. MSV Duisburg

MSV Duisburg: Viktoria Köln verpflichtet Federico Palacios

Nach MSV-Abschied : Viktoria Köln verpflichtet Federico Palacios

Federico Palacios hat einen neuen Klub gefunden. Viktoria Köln hat den Mittelfeldspieler, der zuletzt auf Leihbasis für den MSV Duisburg spielte, verpflichtet. Zukünftig wird der Mittelfeldspieler damit für einen Liga-Konkurrenten der Zebras auflaufen.

Als einer von weiteren sechs Spieler war Federico Palacios am vergangenen Freitag beim MSV Duisburg verabschiedet worden. Nun hat der 26-Jährige, den der MSV im Winter von Zweitligist Jahn Regensburg ausgeliehen hatte, einen neuen Klub gefunden. Drittligist Viktoria Köln hat den Mittelfeldspieler verpflichtet.

„Federico Palacios hat auf seinem bisherigen Weg schon bewiesen, welche Fähigkeiten er besitzt“, sagte Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter der Viktoria. „Er ist ein Spieler, der für eine extreme Torgefahr aus dem Mittelfeld heraus sorgen kann. Er ist in der Lage, Treffer vorzubereiten und Tore zu schießen. Dazu ist er wendig, schnell und trickreich. Das sind alles Attribute, die man auf einer vorderen Mittelfeldposition gut gebrauchen kann. Deswegen sind wir überzeugt davon, dass er uns verstärken wird.“

Für die Zebras hatte Palacios in der Rückrunde 11 Drittliga-Spiele absolviert, dabei gelangen ihm drei Tore, einen weiteren Treffer bereitete er vor. Über die Vertragslaufzeit von Palacios machte die Viktoria in der Mitteilung vom Montag keine Angaben. Vor seiner Ausleihe zum MSV spielte er für RB Leipzig, Rot-Weiß Erfurt, den 1. FC Nürnberg und Regensburg. Er hat bereits 19 Erstliga- (für Leipzig und Nürnberg), 21 Zweitliga- und 24 Drittliga-Einsätze auf seinem Konto.

Der Mittelfeldsieler freut sich auf die „neue Aufgabe“. „Meine Stärken sind am Ball und ich gebe immer alles. Deshalb passe ich hier ganz gut rein“, sagte Palcios. Der rechtsrheinische Kölner Klub hatte zuvor Palacios' einstigen Regensburger Vereinskollegen Florian Heister verpflichtet.

(dpa/old)