1. Sport
  2. Fußball
  3. MSV Duisburg

MSV Duisburg verpflichtet Jo Coppens als Ersatzkeeper

Torhüter kommt ablösefrei : „Teamplayer“ Coppens verstärkt das Torwart-Team

Der MSV Duisburg hat die Lücke im Torwart-Team geschlossen: Jo Coppens wechselt ablösefrei zu den Zebras. Der Belgier, der reichlich Drittliga-Erfahrung hat, ist als Nummer zwei hinter Leo Weinkauf eingeplant.

Nach dem Trainingsauftakt am Montag hatten Sportdirektor Ivica Grlic und Trainer Pavel Dotchev angekündigt, dass die Personalplanungen beim MSV noch längst nicht abgeschlossen sind. Die Wunschliste des Drittligisten ist lang. Neben einem offensiven Rechtsaußen, einem Allrounder für die Offensive und einem Innenverteidiger sei man auch auf der Suche nach einem weiteren Torhüter. Die Lücke im Torwart-Team haben die Meidericher nun geschlossen: Jo Coppens wechselt ablösefrei zu den Zebras. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Der 30-Jährige, der zuletzt als Gastspieler beim MSV mittrainiert hatte, erhält in Duisburg einen Zweijahresvertrag bis 2023 – und die Rückennummer 30.

„Wir haben nach einem erfahrenen Torhüter gesucht, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Jo ist ehrgeizig, ein Teamplayer und bringt eine sehr positive Ausstrahlung mit“, sagte Grlic. Auch Torwarttrainer Sven Beuckert freute sich, dass der Klub einen „adäquaten Ersatz“ für Steven Deana, dessen Vertrag nicht verlängert worden war, gefunden hat. Coppens bringe eine „Menge Erfahrung ins Torwart-Team“, sagte Beuckert.

In der Torwart-Hierachie muss sich Coppens hinter Stammtorhüter Leo Weinkauf einordnen, der seine Leihe von Hannover 96 an den MSV um eine weitere Spielzeit verlängert hat. Für den Belgier, der zuletzt bei der SpVgg Unterhaching zwischen den Pfosten stand, wo sein Vertrag zum Saisonende auslief, aber kein Problem. „Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe hier in Duisburg. Ich habe Bock, hier ein richtig gutes Torwart-Team zu formen. Wir wollen mit unserer Leistung der Mannschaft in jedem Spiel helfen“, sagte Coppens.

In seiner Karriere bestritt er schon 90 Drittliga-Partien, 17 für Unterhaching, 73 für Carl-Zeiss Jena.  Für Cercle Brügge absolvierte Coppens 37 Erstliga-Begegnungen in seiner Heimat Belgien, für MVV Maastricht 68 Zweitliga-Spiele in den Niederlanden.

(old)