1. Sport
  2. Fußball
  3. MSV Duisburg

Fußball: Drittligist MSV Duisburg absolviert zwei Testspiele vor Liga-Start

Generalprobe steigt erst am 6. Januar : MSV Duisburg setzt weiteres Testspiel an

Der Drittligist bestreitet vor dem Ligastart in Ingolstadt noch zwei Vorbereitungspartien. Am kommenden Sonntag ist der SV Wehen Wiesbaden zu Gast.

Den Spielern des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg geht es ein wenig besser als den Kollegen aus den ersten beiden deutschen Profi-Ligen. Denn sie müssen schon ab Samstag wieder um Punkte kämpfen. Die Zebras hingegen haben eine Woche länger Zeit, ehe die erste Bewährungsprobe auf dem Programm steht. Am Sonntag, 10. Januar, spielen die Meidericher beim FC Ingolstadt 04. Dann wird es wieder ernst.

Den Ernstfall proben die Duisburger schon einmal am kommenden Sonntag. Dann ist der Ligakonkurrent SV Wehen Wiesbaden auf der Anlage an der Westender Straße zu Gast. Zuletzt hatten sich die Spieler beider Mannschaften am 12. September in der Duisburger Arena gesehen. Der MSV gewann die Drittliga-Partie mit 4:1.

Es war damals ein rundum gelungener Nachmittag für die Zebras. Sie hatten eine überzeugende Leistung abgeliefert, und Trainer Gino Lettieri feierte seinen ersten Sieg seit seinem zweiten Amtsantritt in Duisburg.

Die Generalprobe für den Ligastart steigt für die Zebras aber erst am Mittwoch, 6. Januar. Dann schlägt der Regionalligist SV Rödinghausen zum Testspiel in Meiderich auf. Im vergangenen Januar hatte sich der MSV Duisburg im Vorbereitungsspiel gegen den späteren Regionalliga-Meister nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Die Zebras kamen nicht über ein 1:1 hinaus.

Gino Lettieri wird erst am Samstag wieder auf seine Spieler treffen. Am Silvestertag müssen die Zebras individuell eine Laufeinheit bestreiten. Am Neujahrstag hat die Mannschaft dann frei.