3. Liga: MSV Duisburg stürzt Eintracht Braunschweig bei Rückkehr von Torsten Lieberknecht

Bei Lieberknecht-Rückkehr : MSV Duisburg stürzt Eintracht Braunschweig

Der MSV Duisburg hat Eintracht Braunschweig von der Spitze der Tabelle der 3. Liga gestürzt. Am vierten Spieltag gewannen die Zebras das Spitzenspiel bei den Niedersachsen mit 3:0.

Steffen Nkansah (19.) sorgte mit einem Eigentor für die Führung der Meidericher. Leroy-Jacques Mickels (81.) und Moritz Stoppelkamp (84.) machten mit ihren Toren alles klar.

In der Tabelle ist nun Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt nach vier Runden mit zehn Punkten vorn. Dahinter folgen der MSV, der Hallesche FC und die Braunschweiger (alle 9). Die HFC-Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner hatte sich am Samstag gegen den Chemnitzer FC mit 3:1 (1:0) durchgesetzt.

Ebenfalls gut im Rennen liegt der ehemalige Bundesligist SpVgg Unterhaching, der durch ein 1:0 (1:0) gegen Hansa Rostock ungeschlagen blieb und acht Punkte aufweist. Auch Viktoria Köln hält prima mit. Die Rheinländer entschieden das Aufsteigerduell bei Bayern München II mit 5:2 (3:0) klar für sich und haben nach ihrem zweiten Saisonsieg sieben Zähler auf dem Konto.

(pabie/sid)
Mehr von RP ONLINE