1. Sport
  2. Fußball

6:4-Erfolg in Dallas auch ohne Matthäus: MetroStars feiern Division-Titel

6:4-Erfolg in Dallas auch ohne Matthäus : MetroStars feiern Division-Titel

Dallas (sid). Auch ohne den gelbgesperrten Fußball-Länderspiel-Weltrekordler Lothar Matthäus haben sich die New York/New Jersey MetroStars vorzeitig den Titel in der Eastern Division der Major League Soccer (MLS) gesichert. Bei 38 Grad Celsius im Schatten gewann die Mannschaft des 39-Jährigen vor 12.940 Zuschauern mit 6:4 (3:2) bei Dallas Burn. Clint Mathis erzielte fünf Treffer für die MetroStars und stellte einen Ligarekord auf. Er erhöhte sein Saisonkonto auf 16 Tore.

"Wir haben eine großartige Leistung gezeigt und konnten die gegnerische Abwehr immer unter Druck setzen", erklärte Mathis. Außerdem traf der ehemalige Münchner Bayern-Spieler Adolfo Valencia für die Matthäus-Truppe. Mit 51 Zählern sind die MetroStars jetzt das punktbeste Team in der MLS vor den Kansas City Wizards (50). In der Eastern Division rangieren Matthäus und Co. elf Punkte vor New England Revolution (39).

Bei tropischen Temperaturen in der WM-Arena Cotton Bowl führten die MetroStars 2:0, gerieten jedoch bis zur 64. Minute mit 3:4 in Rückstand. Drei Tore durch Mathis (68./83.) und Valencia (88.) bedeuteten dann allerdings die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. In Abwesenheit von Matthäus wurde der 16. Saisonsieg eingefahren. Die Titelvergabe in dieser Saison in der MLS scheint offenbar nur über die MetroStars zu führen.

(RPO Archiv)