Männer-Regionalliga: Trainerin Inka Grings verliert bei Debüt

Männer-Regionalliga : Trainerin Grings verliert bei Debüt

Der SV Straelen hat im ersten Spiel einer Trainerin in den obersten vier Männer-Ligen verloren. Der abstiegsbedrohte Regionalligist mit Inka Grings an der Seitenlinie hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang.

Inka Grings hat bei ihrem Debüt als erste Trainerin in der Fußball-Regionalliga der Männer eine Niederlage hinnehmen müssen. Der erstmals von der Ex-Nationalspielerin betreute SV Straelen kassierte am Samstag nach einer Halbzeit in Unterzahl eine 0:2 (0:0)-Heimniederlage gegen den SC Verl. Nach 28 Spieltagen liegt der Klub von der niederländischen Grenze mit 32 Punkten auf dem 14. Tabellenrang der West-Staffel.

Die Fußballlehrerin Grings (40) war am Montag als Nachfolgerin von Marcus John beim Aufsteiger vorgestellt worden und avancierte zur ersten Frau, die ein Team aus den obersten vier Männer-Ligen betreut. Zuvor trainierte die frühere Weltklassestürmerin den Frauen-Bundesligisten MSV Duisburg und den männlichen Nachwuchs von Viktoria Köln in der U17-Bundesliga.

(sid/eh)
Mehr von RP ONLINE