Leroy Sane erlitt womöglich Kreuzbandriss

Schwerer verletzt als gedacht? : Kreuzbandriss-Gerüchte um Leroy Sane

Die Sorgen um die Gesundheit von Leroy Sane sind groß. Jetzt wird gemutmaßt, ob sich der ManCity-Star das Kreuzband gerissen haben könnte.

Fußball-Nationalspieler Leroy Sane ist möglicherweise schwerer verletzt als befürchtet, sein Wechsel zu Bayern München scheint infrage zu stehen. Nach Informationen des Internetportals The Athletic und von Bild erlitt der 23 Jahre alte Flügelstürmer von Manchester City im Community Shield gegen den FC Liverpool angeblich einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Auch die Daily Mail berichtet unter Berufung auf Quellen bei ManCity von einer "schweren Verletzung".

Sane wurde am vergangenen Sonntag bereits in der 13. Minute ausgewechselt. Der Flügelspieler hatte sich zuvor bei einem Zweikampf mit Trent Alexander-Arnold das Knie verdreht und musste minutenlang auf dem Rasen behandelt werden. "Der erste Eindruck war nicht gut, aber ich glaube, es ist nicht schlimm", sagte Citys Teammanager Pep Guardiola im Anschluss. Eine offizielle Diagnose steht nach wie vor aus.

(mja/SID)
Mehr von RP ONLINE