KFC Uerdingen: Van der Luer wird KFC-Coach und leitet Trainingsauftakt

KFC Uerdingen: Van der Luer wird KFC-Coach und leitet Trainingsauftakt

Der KFC Uerdingen hat bei der Suche nach einem neuen Trainer so gut wie Nägel mit Köpfen gemacht. Der neue Coach heißt Eric van der Luer und leitete bereits am Donnerstagabend den Trainingsauftakt des KFC.

Was die RP bereits in der vergangenen Woche exklusiv berichtet hatte, machten die Blau-Roten auch offiziell: Eric van der Luer wird neuer Chefcoach des Fußball-Oberligisten. Der Niederländer unterzeichnete gestern einen Vertrag, den KFC-Boss Lakis nur noch gegenzeichnen muss.

"Das wird Herr Lakis aber machen, sobald er aus Griechenland zurück ist. Wir sind uns mit Eric van der Luer in allen Belangen einig", sagte KFC-Sprecher Marc Peters gestern Abend. Um 17 Uhr wird der 46-Jährige erstmals das Training zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit leiten, die am ersten August-Wochenende beginnt.

Gewiss ist weiterhin noch, wer Co-Trainer des Niederländers wird. Ursprünglich hatte er angedacht, einen Assistenten mitzubringen. Die KFC-Führung aber hat entschieden, Ex-Torwart und A-Jugendtrainer Ronny Kockel mit dem Job zu betrauen. Der 36-Jährige hatte in der Endphase der vergangenen Saison gemeinsam mit Erhan Albayrak die Mannschaft im Endspurt betreut — sein erstes Engagement im Seniorenbereich.

Wer der Auftaktgegner werden wird, stand gestern noch nicht fest. Wahrscheinlich wird heute, spätestens aber morgen der Spielplan für die neue Saison bekannt gegeben, hieß es gestern vom Westdeutschen Fußball-Verband auf Anfrage.

Die Fans jedenfalls dürfen sich erneut auf zwei Krefelder Stadtderbys freuen, weil ja der VfR Fischeln in die Oberliga aufgestiegen ist. Die Fischelner haben sich gewünscht, dass das erste der beiden Aufeinandertreffen nicht ausgerechnet gleich am ersten Spieltag steigt, sondern erst, wenn die Saison schon ein bisschen in Gange ist.

Dann gibt es ein Wiedersehen mit Moritz Steiner, der aus Uerdingen zu den Grün-Weißen wechselte. Ob auch Jochen Höfler dorthin geht, ist weiterhin offen. Fischeln würde ihn gerne verpflichten, doch nach RP-Informationen hat auch bereits ein Regionalligist aus dem Saarland in Uerdingen angeklopft und um die Erlaubnis für Höfler zu einem Probetraining gebeten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Trainingsauftakt mit neuem Coach van der Luer

(RP/rl/top)
Mehr von RP ONLINE