Uerdingens Kapitän Dominic Maroh ist froh über 40 Punkte

Stimmen zum KFC Uerdingen: „Spielen zu wollen, war keine gute Idee“

Maximilian Beister übt Selbstkritik ob der Entscheidung, spielen zu wollen. Dominic Maroh, Kapitän des KFC Uerdingen, ist froh, die 40-Punkte-Marke erreicht zu haben.

„Beiden Mannschaften muss ich am Ende der Englischen Woche ein Riesenkompliment machen. Beide haben körperliche Höchstleistungen gebracht und sich den Punkt redlich verdient. Der Platz ließ kein Spiel zu, man konnte den Ball nicht führen. Es war ein reiner Abnutzungskampf.“

„Ich bin sehr beeindruckt. Am Ende gingen meine Spieler auf dem Zahnfleisch. Heute hatte das Spiel nichts mit Fußball zu tun, da war Mentalität gefragt.“

„Die Mannschaft hat gefightet bis zum Umfallen. Das war heute wichtig.“

Mehr von RP ONLINE