Uerdingen gegen Aalen beginnt pünktlich

Dritte Liga : Uerdingen beginnt pünktlich

Das Spiel der Dritten Liga zwischen dem KFC Uerdingen und dem VfR Aalen wird in Duisburg beginnt pünktlich um 14 Uhr. Betreuer Andreas Bosheck war rechtzeitig mit den Trikots aus Krefeld zurück in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena.

Der pünktliche Spielbeginn stand auf der Kippe. Der Grund: Die Gastgeber wollten wie immer daheim in Blau-Rt spielen, doch die Gäste hatten nur einen Satz schwarze Trikots dabei. Schiedsrichter Henry Müller aus Cottbus war damit nicht einverstanden.

Da die Uerdinger davon überrascht waren und auch keinen zweiten Satz mit nach Duisburg genommen hatten, setzte sich Betreuer Andreas Bosheck um 13 Uhr ins Auto, um die gelben Trikots aus Krefeld zu holen. Ein Unfall stoppte ihn, so dass die Zeit davon lief.

Das zweite Probleme regelte Uerdingens Trainer Stefan Krämer mit dem Schiedsrichter. Denn normalerweise werden zwei Trikotsätze benötigte: schließlich kann ein Trikot reißen oder es soll vom Regen durchnässt in der Halbzeit gewechselt werden. Doch ein zweiter gelber Satz stand nicht zur Verfügung. Der Referee und Krämer einigten sich darauf, dass das heute nicht unbedingt notwendig sei.

So warteten alle auf Betreuer Bosheck. Er war gerade noch rechtzeitig kurz vor 14 Uhr im Stadion.

Mehr von RP ONLINE