1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Medizinischer Notfall beim Spiel KFC Uerdingen gegen Preußen Münster

Frau erlitt vermutlich Herzinfarkt : Medizinischer Notfall überschattet Spiel zwischen Uerdingen und Münster

Ein medizinischer Notfall überschattet das Spiel zwischen dem KFC Uerdingen und Preußen Münster. Plötzlich wird es im Fan-Block der Blau-Roten ganz still.

20 Minuten vor dem Spielende wird es im Fan-Block des KFC Uerdingen ganz still. Bis zum Spielende gibt es keine Anfeuerungsrufe mehr. Die Fans sind geschockt: Eine Frau hat vermutlich einen Herzinfarkt erlitten und wird medizinisch notfallmäßig versorgt. Das Spiel gerät zur Nebensache. Ob das Leben der Frau gerettet werden konnte, stand nach dem Abpfiff noch nicht fest.

Der KFC Uerdingen verlor die Begegnung gegen Preußen Münster verdient mit 0:2. Allerdings geriet er unverschuldet auf die Verliererstraße. Schiedsrichter Alexander Sather (Grimma) gab nämlich einen Elfmeter, der nicht berechtigt war. Verteidiger Christian Dorda spielte klar den Ball.

Die Uerdinger verstanden es jedoch in der Folgezeit nicht, die massive Abwehr von Preußen Münster auszuhebeln. So war der Sieg der abstiegsgefährdeten Westfalen, die gefährlicher waren, nicht unverdient.