KFC Uerdingen: Köln steigt auf — der KFC bleibt in der Regionalliga

KFC Uerdingen : Köln steigt auf — der KFC bleibt in der Regionalliga

Der KFC Uerdingen bleibt nun doch in der Regionalliga West. Der Tabellen-17. der abgelaufenen Spielzeit profitiert dabei vom Drittliga-Aufstieg von Fortuna Köln.

Köln schaffte die Rückkehr in den bezahlten Fußball in einem verrückten Match durch das Kopfballtor von Oliver Laux (90.+3) in der Nachspielzeit. Der Treffer bedeutete den 1:2 (0:1)-Endstand im Duell bei Bayern München II. Das Hinspiel hatten die Rheinländer 1:0 gewonnen. Das Auswärtstor entschied letztlich das Duell zugunsten der Kölner.

Glückwunsch Fortuna Köln zum Aufstieg und danke: so hab ich meine Wette mit @BSchweinsteiger gewonnen..... #poldi #aha

Doppelter Torschütze für die Bayern war der Österreicher Ylli Sallahi (20./87.). Der Kölner Kristoffer Andersen (79.) sah die Gelb-Rote Karte, dann war Sallahi per Traumtor zum 2:0 für die Bayern erfolgreich. Der FCB schien auf dem Weg in Liga drei. Dann schlug Laux zu, profitierte allerdings von einem eklatanten Torwartfehler des bereits in der Bundesliga aktiven Lukas Raeder.

(can)
Mehr von RP ONLINE