1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen verpflichtet Mike Feigenspan

Drittligist verstärkt Offensive : KFC holt Ex-Borusse Mike Feigenspan

Der KFC Uerdingen meldet den nächsten Zugang. Mike Feigenspan wechselt von Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig nach Krefeld. Er soll in der Offensive Akzente setzen.

Der KFC Uerdingen baut seine Mannschaft weiter kräftig um. Mike Feigenspan wechselt von Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig zum KFC. Der 25-jährige Linksaußen unterschrieb beim Team von Trainer Stefan Krämer einen Einjahresvertrag. Zuvor war der Kontrakt von Feigenspan in Braunschweig „in beiderseitigem Einvernehmen“ aufgelöst worden, wie die Niedersachen am Donnerstag bekanntgaben.

„Mike hat in der vergangenen Saison bei einem Spitzenteam in der Dritten Liga eine sehr gute Quote im Offensivbereich gehabt. Er hat einige Tore geschossen und vorbereitet – das ist genau das, was wir brauchen“, sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Feigenspan absolvierte in der vergangenen Spielzeit 26 Partien für Braunschweig, erzielte dabei fünf Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. Vor seiner Zeit in Braunschweig lief der 25-Jährige für die U23 von Borussia Mönchengladbach. In 64 Regionalliga-Partien für die Fohlen erzielte er 20 Tore. Weinhart: „Wir kennen Mike noch sehr gut aus seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach II und freuen uns auf ihn.“

Der Offenvispieler ist vom Uerdinger Projekt überzeugt. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Trainer und den Verantwortlichen. Die Mannschaft macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt Feigenspan.

(old)