1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen verpflichtet Kolja Pusch

Siebter Zugang : KFC Uerdingen verpflichtet Kolja Pusch

Der KFC Uerdingen meldet den nächsten Zugang. Kolja Pusch, der zuletzt bei Admira Wacker in Österreich spielte, verstärkt die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer.

Der KFC Uerdingen baut seine Mannschaft kräftig um. In Kolja Pusch wurde bereits der siebte neue Spieler verpflichtet. Der 27-Jährige kommt von Admira Wacker und spielte davor beim 1. FC Heidenheim und Jahn Regensburg. Der gebürtige Wuppertaler soll im offensiven Mittelfeld Akzente setzen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Und da kommt der nächste Neuzugang vorgefahren: Kolja Pusch verstärkt den KFC! <a href="https://t.co/RqVjI57XsL">pic.twitter.com/RqVjI57XsL</a></p>&mdash; KFC Uerdingen 05 (@KFC_Uerdingen) <a href="https://twitter.com/KFC_Uerdingen/status/1290260644453920768?ref_src=twsrc%5Etfw">August 3, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Zuvor hatte der KFC bereits Haktab Omar Traoré, Leon Schneider, Tim Albutat, Peter van Oijen, Fridolin Wagner und Hans Anapak verpflichtet.

Pusch absolvierte am Montag bereits den Corona-Test mit der Mannschaft, die am Mittwoch das Training aufnimmt. „Ich bin froh, wieder in meiner Heimat zu sein“, sagt Pusch. KFC-Geschäftsführer Niko Weinhart ist zuversichtlich: „Er wird uns mit seiner Kreativität gut tun. Außerdem weiß er, wie Aufstieg geht, denn er ist mit Regensburg in die zweite Liga aufgestiegen.“