KFC Uerdingen verpflichtet Assani Lukimya

Abwehrspieler kommt aus China : KFC Uerdingen verpflichtet Assani Lukimya

Auf den letzten Drücker hat Drittligist KFC Uerdingen noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Der ehemalige Bundesliga-Profi Assani Lakimya war zuletzt in China aktiv.

Der KFC Uerdingen hat kurz vor dem Schließen des Transferfensters einen weiteren Spieler verpflichtet: Assani Lukimya läuft ab sofort für den KFC auf. Der Abwehrspieler hat zuletzt in China beim FC Liaoning gespielt und stand bereits für Vereine wie Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf und Hansa Rostock auf dem Rasen. Der 32 Jahre alte Deutsch-Kongolese kommt auf 86 Einsätze in der ersten und 69 Einsätze in der zweiten Bundesliga.

In Krefeld unterzeichnete der 33-Jährige einen Vertrag über anderthalb Jahre und trägt fortan die Nummer 33. "Assani bringt viel Erfahrung mit und wird unsere Mannschaft noch einmal verstärken", sagte KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart.

Mehr von RP ONLINE