1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen verliert drittes Testspiel beim 1. FC Bocholt mit 0:1

0:1 in Bocholt : KFC verliert auch dritten und letzten Test

Der KFC Uerdingen hat auch sein drittes und letztes Testspiel verloren. Dem 0:1 bei St. Tönis und dem 1:6 in Oberhausen folgte ein 0:1 (0:1) beim 1. FC Bocholt.

Mit dem Spiel beim SC Rheda-Wiedenbrück startet der KFC am kommenden Samstag sein Unternehmen Klassenverbleib in der Regionalliga West. Angesichts des sportlichen Rückstandes von neun Punkten von vielen Beobachtern auch als Mission Impossible bezeichnet. Um dennoch bestmöglich vorbereitet zu sein, testete der KFC exakt eine Woche vorher noch einmal und das zudem bei einem starken Gegner. Denn der 1. FC Bocholt ist Tabellenzweiter der Oberliga Niederrhein. Bei nebelig nasskaltem Wetter konnten coronakonform der Partie in der Gigaset-Arena am Hünting 250 Zuschauer beiwohnen.

Nachdem sie zuerst eine zur Witterung passenden Erbsensuppe erwärmte, waren es anschließend schön vorgetragene Angriffe der Uerdinger. Drei Ecken in den ersten zehn Spielminuten für Blau-Rot belegen dies. Das erste Tor erzielten dann aber doch die Gastgeber. Nach einer Ecke kam Marcel Platzek ungehindert zum Kopfball und traf zum 1:0 (20.). Ein Treffer, der den Uerdinger Angriffsschwung erlahmte. Einfach fahrlässig war das, was Charles Atsina nach 33 Minuten machte, als er völlig frei vor Bocholts Torwart Sebastian Wickl stand und statt platziert zu schießen nur den Torwart anschoss. So wurden mit der 1:0 Führung der Gastgeber die Seiten gewechselt.

Obwohl die Gastgeber mit dieser Partie ihr erstes Testspiel bestritten und auch in der Pause einige Wechsel vornahmen, vermochte der KFC die Gastgeber in den zweiten 45 Minuten nicht ernsthaft in Gefahr zu bringen. Gute zehn Anfangsminuten reichen einfach nicht; um am Ende etwas Zählbares mitzunehmen.

Statistik

KFC: Jovic (46. Ospelt) – Schlösser, Ntika (77. Karakas), Kadiata, Prodanovic – Neiß (46. Augusto), Jensen, Fladung (66: Canto), Terada – Cirillo (66. Baba), Atsina (37. Yun)

Zuschauer: 250

Tore: 1:0 (20.) Platzek

Nächstes Spiel: Samstag, 22. Januar 2022, 14 Uhr beim SC Rheda-Wiedenbrück