KFC Uerdingen unterliegt dem FC Zürich 1:3

Erste Niederlage im Trainingslager : KFC Uerdingen unterliegt dem FC Zürich 1:3

Im dritten Testspiel kassiert der Fußball-Drittligist KFC Uerdingen die erste Niederlage. Sie war unnötig, aber am Ende verdient.

Jetzt hat es den KFC Uerdingen auch mal erwischt. Im dritten Testspiel im zehntägigen Traineringslager in Belek setzte es eine Niederlage. Die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer unterag gegen den FC Zürich mit 1:3 (1:1). Maurice Litka hatte die Uerdinger nach nur 158 Sekunden in Führung gebracht. Rodriguez (33.) glich aus, am Ende entschied Kololli mit einem Doppelschlag (84./90.) die Partie.

Ein Stunde lang waren die Uerdinger gegen den Tabellenvierten der Schweizer Super League durchaus gleichwertig, dann schwanden die Kräfte. Trotzdem war die Niederlage vermeidbar. Den zweiten Gegentreffer hätte der eingewechselte Torhüter Robin Benz halten können, den dritten musste er vermeiden.

„Meine Mannschaft musste am achten Tag des Trainingslagers noch einmal 90 Minuten gehen“, sagte Krämer. „Den Substanzverlust ab der 60. Minute konnten die Speiler nicht auffangen. Da ist das Spiel von beiden Mannschaften deutlich verflacht.“

Am Mittwoch fliegt die Mannschaft von Antalya wieder nach Hause. Ihr erstes Meisterschaftsspiel bestreitet sie am 27. Januar (15 Uhr) in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena gegen die Würzburger Kickers.

Mehr von RP ONLINE