KFC Uerdingen: Kevin Großkreutz beim Testspielsieg 45 Minuten dabei

Debüt im KFC-Trikot: Kevin Großkreutz beim Testspielsieg 45 Minuten dabei

Kevin Großkreutz feierte im Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten 1. FK Pribram sein Debüt im Trikot des KFC Uerdingen. Der spektakuläre Zugang des Drittliga-Aufsteigers bereitete den Treffer zum 3:1-Endstand vor.

Das zweite und zugleich letzte Testspiel, das der KFC Uerdingen im Rahmen seines Trainingslagers bestritt, endete mit einem 3:1 (2:1)-Sieg gegen den tschechischen Erstligisten 1. FK Pribram.

Bei wunderschönem Abendsonnenschein warteten die 200 Zuschauer – unter ihnen auch ein Videoteam von Uerdingens erstem Gegner in der Liga, der Spielvereinigung Unterhaching – gespannt auf den ersten Einsatz von Weltmeister Kevin Großkreutz. Doch erst zur zweiten Halbzeit schickte KFC-Trainer Stefan Krämer seinen Sensationstransfer auf den Rasen, kam Großkreutz zu seinem ersten Einsatz im blau-roten Trikot und zwar im linken offensiven Mittelfeld. Eine perfekt getimte Linksflanke von ihm leitete nach einer guten Stunde den Treffer zum 3:1 ein. Mario Erb brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten. „Eine feine Flanke“, fand auch Krämer lobende Worte. Die frühe 1:0 Führung der Tschechen ermöglichte ein verunglückter Pass im Aufbau. Postwendend egalisierte Oguzhahn Kefkir zum 1:1. Noch vor der Pause traf Christian Dorda zum 2:1.

„Insgesamt bin ich mit der heutigen Partie sehr zufrieden“, bilanzierte Krämer. „Wobei die zweite Hälfte etwas besser als die erste war. Zum Ende eines Trainingslagers und bei den Temperaturen gegen einen starken Gegner das Tempo so hoch zu halten, das verdient Anerkennung“, so Krämer weiter.

KFC: Vollath – Bittroff, Schorch, Schelenz, Dorda – Aigner, Krempicki, Konrad, Kefkir – Reichwein, Musculus

  • Kevin Großkreutz im Trikot des KFC
    Testspiel : Uerdingen mit Weltmeister Großkreutz unterliegt Mainz
  • Heimsieg über Oberhausen : Kefkir an allen vier KFC-Toren beteiligt

2. HZ: Benz – Holldack, Müller, Erb, Chessa – Endres, Schwertfeger, Mohammad, Großkreutz – Dörfler, Beister

Tore: 0:1 (10.) Matousek, 1:1 (12.) Kefkir, 2:1 (37.) Dorda, 1:3 (63.) Erb.

Schiedsrichter: Simon Fuchs

Zuschauer: 200