1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

KFC Uerdingen: Heimspiele auch nächste Saison in Düsseldorf

Entscheidung gefallen : KFC Uerdingen auch nächste Saison in Düsseldorf

Die Entscheidung ist gefallen. Fußball-Drittligist KFC Uerdingen wird seine Heimspiele auch in der Saison 20/21 in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena austragen.

Am Montag müssen die Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt vorliegen. Darin müssen die Vereine eine Heimspielstätte angeben. Der KFC Uerdingen wird erneut die Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena benennen. Das erfuhr unsere Redaktion aus vereinsnahen Kreisen.

Die Uerdinger können auch die dritte Saison in Folge ihre Heimspiele nicht in der Krefelder Grotenburg austragen, weil das Stadion nicht den Anforderungen genügt und saniert werden muss. Als Ausweichstadien kamen Düsseldorf und die Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg in Betracht. An der Wedau spielten die Uerdinger in der Saison 18/19, in Düsseldorf jetzt in der Spielzeit 19/20. Der von KFC-Präsident Mikhail Ponomarev finanziell unterstützte Klub zahlt rund 1,6 Millionen Euro Miete pro Saison.