KFC Uerdingen: Das ist der neue Cheftrainer Daniel Steuernagel

Neuer Cheftrainer des KFC Uerdingen : Das ist Daniel Steuernagel

Daniel Steuernagel ist neuer Trainer des KFC Uerdingen. Ein Name, den kaum einer auf der Rechnung hatte. Ein Unbekannter, der eigentlich gar nicht vorhatte, Fußballehrer zu werden.

Selbst diejenigen, die sich im Fußball einigermaßen gut auskennen, mussten sich erst einmal schlau machen: Daniel Steuernagel, wer ist das? Wen hat der KFC Uerdingen als Cheftrainer geholt?

Steuernagel, der ab sofort die Verantwortung gemeinsam mit Teamchef Stefan Reisinger trägt, erhielt einen Vertrag bis zum Saisonende. Damit hat der KFC nun auch den von den Statuten geforderten Fußballlehrer. „Wir freuen uns sehr über diese Lösung“, sagt Manager Stefan Effenberg. „Stefan Reisinger hat in den vergangenen Wochen gute Arbeit geleistet. Wir sind uns sicher, dass wir in der neuen Konstellation wieder in die Erfolgsspur finden.“

Damit ist dem KFC eine weitere faustdicke Überraschung gelungen. Am zurückliegenden Donnerstag wurde Effenberg als Manager vorgestellt, eine wahrlich schillernde Figur im deutschen Fußball. Exakt eine Woche später erfolgt nun die Präsentation des eher unbekannten Steuernagel.

Eigentlich hatte er überhaupt nicht vor, Fußballtrainer zu werden. „Eigentlich wollte ich Jurist werden“, hat er einst in einem Interview der Frankfurter Rundschau verraten. „Ich habe aber gemerkt, dass das nichts für mich ist, weil ich dann zu oft das Fußballtraining verpasst hätte.“ Seinen Zivildienst hat er dann in einem Kindergarten absolviert, was ihm so gut gefiel, dass er Grundschullehrer wurde. Damit hat er sich im pädagogischen Bereich ein Rüstzeug angeeignet, von dem er auch heute noch profitiert. Dazu gehören eine klare Ansprache und das erklärende Moment. „Wenn man Erfahrung im Umgang mit Menschen hat, ist das immer von Vorteil“, sagt er. Als Leiter einer Gruppe seien Führungsqualitäten gefragt. Druck verspürt er kaum: „Wir können etwas Positives erreichen, das sollte unser Antrieb sein.“ Erwartungen sollten nicht hemmen, sondern beflügeln.

In Offenbach hat Steuernagel zuletzt auf robuste Spieler gesetzt, die schnell und erfahren sind. Mentalität und Führungsspieler waren ihm wichtig. Das wird in Uerdingen kaum anders sein.

Wer beim KFC den Trainer aus dem Ärmel gezaubert hat, ist zweitrangig. Auf jeden Fall kann sich Stefan Reisinger eine Zusammenarbeit mit dem Neuen vorstellen, und auch Präsident Mikhail Ponomarev und Effenberg wollten ihn.

Mehr von RP ONLINE