Oberliga Niederrhein: KFC kommt über ein 0:0 gegen Hiesfeld nicht hinaus

Oberliga Niederrhein : KFC kommt über ein 0:0 gegen Hiesfeld nicht hinaus

Zum Auftakt der Saison 15/16 in der Oberliga Niederrhein ist der KFC Uerdingen in seiner Partie beim TV Jahn Hiesfeld nicht über ein 0:0 hinaus gekommen.

Der Aufstiegsfavorit hatte zwar zu 70 Prozent Ballbesitz, blieb in seinen Aktionen vor dem Tor aber letztendlich zu harmlos, so dass ein Sieg nicht verdient gewesen wäre.

Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe die 1079 Zuschauer die ersten Torchancen zu sehen bekamen. Erst lenkte Daniel Schwabke einen Schuss von Hiesfelds Sturmführer Danny Rankl artistisch mit einer Hand über Latte. Im direkten Gegenzug verkürzte Hiesfelds Torwart Sebstian Wickl geschickt gegen Walid Sekkour. So wurden mit dem Spielstand von 0:0 die Seiten gewechselt.

Ab der 74. Minute standen dann beiderseits nur noch zehn Spieler auf dem Platz. Hiesfelds Dennis sah wegen wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot, Uerdingens Sekkour für eine Tätlichkeit glatt Rot.

Aufstellung KFC: Schwabke — Hirsch, Alexiou Thackray, Achenbach —Ellguth, Fahrian — Pagano (82. Gerstmann) Abel (63. Kubo), Sekkour — Schmidt (74. Knetsch)

Tore:

Rote Karte: Sekkour (74.)

Gelb-Rote Karte: Hecht (74.)

Zuschauer: 1079

Schiedsrichter: Hendrik Heuvens

Mehr von RP ONLINE