Nach Krebserkrankung: Zyprischer Fußball-Präsident nach 17 Jahren im Amt gestorben

Nach Krebserkrankung: Zyprischer Fußball-Präsident nach 17 Jahren im Amt gestorben

Der langjährige Präsident des zyprischen Fußball-Verbandes, Costakis Koutsokoumnis, ist nach einer langen Krebserkrankung gestorben. Der 61-Jährige starb nach Angaben des zyprischen Fußballverbandes am Montag in einer Klinik der zyprischen Hauptstadt Nikosia.

Seine Beerdigung soll am Donnerstag stattfinden, teilte der zyprische Fußball-Verband mit. Koutsokoumnis war seit 2001 Präsident des Verbandes. Im vergangenen Jahr wurde er auch Mitglied des Councils des Weltverbandes Fifa.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE