"Wollte Fans beruhigen": Tschechischer Fußballer wegen Nazigruß bestraft

"Wollte Fans beruhigen" : Tschechischer Fußballer wegen Nazigruß bestraft

Prag (RPO). Ein Profi des tschechischen Fußball-Rekordmeisters Sparta Prag ist wegen eines Nazigrußes am Ende eines Punktspiels vom Verband mit einer Geldstrafe von 10.000 US-Dollar (umgerechnet 7300 Euro) belegt worden.

Der 19-malige Nationalspieler Pavel Horvath hatte die Geste nach dem 4:1 Spartas gegen Viktoria Zizkov gemacht. Der Spieler bestritt in einer Pressemitteilung, dass es sich um einen Nazigruß gehandelt habe. Es wollte vielmehr die Fans beruhigen.

(sid)