1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

Steuerprozess gegen Xabi Alonso in Spanien vertagt

Früherer Bayern-Profi : Steuerprozess gegen Xabi Alonso vertagt

Der Prozess gegen Bayern Münchens ehemaligen Fußballprofi Xabi Alonso wegen Steuerhinterziehung ist am Dienstag vertagt worden. Alonso beteuert seine Unschuld.

Das Gericht in Madrid will zunächst klären, ob es überhaupt zuständig ist. Die Staatsanwaltschaft fordert fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von vier Millionen Euro.

Dem 37-Jährigen wird vorgeworfen, in seiner Zeit bei Real Madrid zwei Millionen Euro Steuern hinterzogen zu haben. Alonso pocht auf seine Unschuld und hat eine außergerichtliche Einigung abgelehnt. "Ich würde besorgt sein, wenn ich etwas zu verheimlichen oder falsch gemacht hätte. Dies ist nicht der Fall", sagte Alonso.

(ako/sid)