1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

Opfer des Financial Fair Play: Spielverbot für Ex-Real-Profi Leon

Opfer des Financial Fair Play : Spielverbot für Ex-Real-Profi Leon

Der spanische Fußballprofi Pedro Leon, der von mehreren Bundesligavereinen umworben war, hat bei seinem Klub FC Getafe ein Spielverbot erhalten. Der frühere Spieler von Real Madrid wurde das erste prominente Opfer der Regeln zum finanziellen Fair Play, die die spanische Profi-Liga (LFP) in Absprache mit der Sportbehörde CSD für diese Saison eingeführt hatte.

Danach dürfen die Vereine höchstens 70 Prozent ihrer Einnahmen für Spielergehälter ausgeben. Der Erstligist FC Getafe hätte mit Pedro Leon, dem bestbezahlten Spieler im Kader, sein Limit von 17 Millionen Euro überschritten. Die LFP verweigerte dem 27-jährigen Mittelfeldspieler daher eine Lizenz.

(dpa)