Spanische LaLiga: Real Madrid schlägt FC Valencia 4:1

4:1 gegen FC Valencia : Real Madrid auf Champions-League-Kurs

Real Madrid bleibt in der spanischen Liga zumindest auf Champions-League-Kurs. Die Mannschaft des in die Kritik geratenen Trainers Zinedine Zidane setzte sich am Samstag im Spitzenspiel beim FC Valencia am Ende souverän mit 4:1 (2:0).

Die Madrilenen feierten damit am 20. Spieltag den elften Sieg. Weltfußballer Cristiano Ronaldo mit zwei verwandelten Foulelfmetern (16./38. Minute), Marcelo (84.) und Weltmeister Toni Kroos (89.) trafen für die Königlichen. Für Valencia war Santi Mina (59.) erfolgreich.

Am Mittwoch war Real gegen Außenseiter CD Leganés noch im Pokal gescheitert und hatte den Einzug in das Halbfinale verpasst. In der Liga hat der Rekordmeister bei 16 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona kaum noch reelle Chancen auf die Titelverteidigung. Mit 38 Zählern ist Madrid aktuell Vierter und liegt auch hinter Stadtrivale Atlético (43) und Valencia (40).

(dpa)