Ab nächster Saison: Spanien plant Einführung des Videobeweises

Ab nächster Saison: Spanien plant Einführung des Videobeweises

Die spanische Fußball-Liga plant für die nächste Saison die Einführung des Videobeweises in der Primera División. Dazu sei eine Arbeitsgruppe gebildet worden, teilten LaLiga und der spanische Verband RFEF am Freitag in einem gemeinsamen Kommuniqué mit.

Die Liga werde alle Kosten für die Entwicklung und Einführung des Videoschiedsrichters übernehmen, hieß es. Verband und Liga einigten sich in Spanien darauf, dass das Operationszentrum der Videoassistenten in der sogenannten "Ciudad del Fútbol", der "Stadt des Fußballs" des RFEF in Las Rozas rund 25 Kilometer nordwestlich von Madrid angesiedelt werden wird. Die Ausbildung der Schieds- und Linienrichter sollte unterdessen den Angaben zufolge schon am Freitag gestartet werden.

(dpa)