1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

Spanien, La Liga: Atlético behauptet Tabellenführung – Real Madrid macht Druck

La Liga : Atlético behauptet Tabellenführung – Real Madrid macht Druck

Atlético Madrid hat vier Spieltage vor dem Saisonende in der spanischen Liga seine Tabellenführung behauptet. Meister Real Madrid löste seine Pflichtaufgabe am Samstagabend wenige Stunden später ebenfalls und hält bei zwei Punkten Rückstand den Druck auf den Stadtrivalen hoch.

Atletico Madrid bleibt nach einem immens glücklichen Sieg im Rennen um seinen ersten Meistertitel seit 2014 auf Kurs. Am 34. Spieltag der Primera Division gewann die Mannschaft von Trainer Diego Simeone 1:0 (1:0) beim abstiegsbedrohten FC Elche, für den Fidel Chaves in der Nachspielzeit (90.+1) einen Handelfmeter an den Pfosten schoss.

Atletico (76 Punkte) liegt somit weiter vor dem Lokalrivalen Real Madrid (74), der am Abend gegen CA Osasuna nach anfänglichen Schwierigkeiten 2:0 (0:0) gewann. Der FC Barcelona (71) muss am Sonntagabend beim FC Valencia (21.00 Uhr) antreten.

In Elche traf Marcos Llorente (24.) für Atletico, das nach bis dahin souveräner Vorstellung in der Schlussphase nachlässig wurden und um den Sieg zittern mussten. Nach einem dummen Handspiel Llorentes im Strafraum drohte schließlich ein ganz bitterer Rückschlag.

Reals Trainer Zinedine Zidane verzichtete vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Chelsea (Hinspiel 1:1) auf Tino Kroos und Luka Modric. Für die Tore sorgten Eder Militao (76.) und Casemiro (80.).

Am kommenden Samstag (16.15 Uhr) stehen sich Barcelona und Atletico in einem wegweisenden Duell im Camp Nou gegenüber.

(kron/SID)