Real Madrid springt nach Sieg gegen Atletico auf zweiten Tabellenplatz

Spanische Liga: Real Madrid gewinnt Stadtderby, Barca büßt Punkte ein

Champions-League-Sieger Real Madrid setzte sich bei Atletico Madrid mit 3:1 (2:1) durch. Der FC Barcelona kam bei Athletic Bilbao nicht über ein torloses Remis hinaus.

Für Real trafen Casemiro (16.), Kapitän Sergio Ramos (42.) und Gareth Bale (74.), Weltmeister Antoine Griezmann (25.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Nach einer von Nationalspieler Toni Kroos getretenen Ecke konnte ein Kopfball von Ramos geblockt werden, den Abpraller nutzte Casemiro und schloss per Seitfallzieher ab. Griezmann gelang nach einem steilen Pass in die Spitze der Ausgleichtreffer, doch Ramos erhöhte noch vor der Pause per Strafstoß. Bale sorgte mit einem Linksschuss für die Entscheidung.

Am Mittwoch hatte Real, das den sechsten Sieg in der Liga am Stück feierte, im Pokalspiel bei Barcelona ein 1:1 erkämpft. Die Katalanen treten am Sonntag bei Atletic Bilbao (20.45/DAZN) an und können den alten Abstand von acht Punkten auf den Erzrivalen wieder herstellen.

Der FC Barcelona musste sich bei Athletic Bilbao mit einem torlosen Remis zufrieden geben. Damit schmilzt der Vorsprung auf Verfolger Real Madrid auf sechs Zähler.

(pabie/sid)
Mehr von RP ONLINE