Real Madrid angeblich an Zlatan Ibrahimovic interessiert

Spektakuläres Transfergerücht : Real Madrid angeblich an Ibrahimovic interessiert

Champions-League-Sieger Real Madrid befasst sich angeblich mit einem spektakulären Winter-Transfer. Die kriselnden Königlichen sollen an einer Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic interessiert sein.

Laut einem Bericht des spanischen Radiosenders Cadena Cop soll der 37-jährige Stürmerstar die seit dem Abgang des fünfmaligen Weltfußballers Cristiano Ronaldo entstandene Abschlussschwäche beheben.

Der Schwede war im März von Manchester United zu Los Angeles Galaxy in die USA gewechselt. In 26 Spielen in der MLS erzielte der Schwede 22 Treffer und bereitete sieben weitere vor. Zuletzt hatte bereits sein Ex-Klub AC Mailand Interesse an einer erneuten Zusammenarbeit bekundet.

Titelverteidiger Real steckt vor dem 3. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase am Dienstag gegen Außenseiter Viktoria Pilsen (21.00 Uhr/DAZN) in einer sportlichen Krise.

In den vergangenen fünf Spielen kassierte Madrid vier Niederlagen, zudem stellte das Team von Ex-Weltmeister Toni Kroos am vergangenen Samstag beim 1:2 gegen UD Levante einen klubinternen Negativ-Rekord auf. Nie in der Vereinsgeschichte hatte Madrid länger auf ein Tor warten müssen (480 Minuten). Der Anschlusstreffer des Brasilianers Marcelo (72.) kam zu spät, um die zuvor längste Durststrecke von 465 Minuten aus der Saison 1984/85 zu unterbieten.

(sid/ako)