1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

Marc-Andre ter Stegen patzt bei Niederlage des FC Barcelona

Barca verliert gegen Betis : Ter Stegen patzt bei Rekordspiel

Der FC Barcelona hat eine überraschende Niederlage kassiert. Gegen Betis Sevilla unterlagen die Katalanen mit 3:4. Barca-Keeper Marc-Andre ter Stegen rutschte ein Ball durch die Hände.

Der FC Barcelona hat eine überraschende Niederlage kassiert. Gegen Betis Sevilla unterlagen die Katalanen mit 3:4 (0:2) und verpassten es, die Tabellenführung auszubauen.

Zwei Wochen nach dem souveränen 5:1 im Fußball-Clásico gegen Real Madrid reichten diesmal auch die drei Treffer von Messi (67. Minute/Foulelfmeter/90.+2) und Arturo Vidal (79.) nicht.

Firpo Junior (20.), Joaquin (34.), Giovani Lo Celso (71.) und Sergio Canales (83.) erzielten die Tore für die Gäste, die den ersten Ligasieg gegen Barcelona seit März 2008 feierten.

In der Schlussphase musste Barca in Unterzahl auskommen, weil der ehemalige Schalker Ivan Rakitic für eine taktische Grätsche die Gelb-Rote Karte sah.

Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen, der wegen Schulterproblemen nicht für die anstehenden Länderspiele nominiert worden war, sah beim 1:3 nicht gut aus. Der Schuss von Lo Celso glitt dem 26-Jährigen zwischen den Händen hindurch.

Mit nunmehr 92 Spielen für Barca avancierte ter Stegen zum deutschen Torwart mit den meisten Einsätzen in La Liga.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Ter Stegen patzt bei Barca-Niederlage gegen Betis

(sid/old)