1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

La Liga: Kuriosum - Spieler des FC Elche zeigt Schiedsrichter Gelb

Kuriosum in Spanien : Spieler zeigt Schiedsrichter die Gelbe Karte

Kuriose Szene in der ersten spanischen Liga: Beim Sieg von Aufsteiger FC Elche bei Deportivo Alaves sahen nicht nur sieben Spieler die Gelbe Karte, sondern auch Schiedsrichter Adrian Cordero Vega.

Rollentausch in La Liga: Im Spiel zwischen Deportivo Alaves und Aufsteiger FC Elche sah Schiedsrichter Adrian Cordero in der 78. Minute die Gelbe Karte. Elche-Spieler Pere Milla „verwarnte“ ihn, nachdem Vega offenbar die Karte verloren hatte. Zuvor hatte der Unnparteiische Millas Teamkollegen Emiliano Rigoni die Gelbe Karte gezeigt und sie scheinbar nicht wieder richtig verstaut.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="480" height="270" src="https://www.youtube.com/embed/Bo-n-6WPRD8?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Konsequenzen hatte die Aktion für Milla keine, Vega nahm es mit Humor. Insgesamt ein gelungener Abend für Milla und den Aufsteiger aus der Nähe von Alicante: Die Mannschaft von Trainer Jorge Almiron siegte 2:0 durch Tore von Milla und Tete Morento (86.) und liegt nach vier Spielen mit sieben Punkten auf Rang zwölf der spanischen Tabelle. Titelverteidiger FC Barcelona hat genauso viele Punkte.

(eh)