1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Spanien

Ivan Rakitic fordert Klarheit vom FC Barcelona

Zukunft des Kroaten ungewiss : Rakitic fordert Klarheit von Barcelona

Die Zukunft Ivan Rakitic ist ungewiss. Der Vertrag des Kroaten beim FC Barcelona läuft noch bis 2021, der frühere Schalker soll jedoch laut Medienberichten auf der Verkaufsliste stehen. Nun fordert er Klarheit von seinem Klub.

Der langjährige Bundesliga-Profi Ivan Rakitic vom spanischen Fußball-Meister FC Barcelona übt mit Blick auf die eigene Zukunft sanften Druck auf seinen Klub aus. "Ich will Klarheit, in welche Richtung es geht", sagte der 32-Jährige im Interview mit Sport1: "Ich bin immer offen für Gespräche mit den Verantwortlichen und mag es lieber, als es über Dritte zu erfahren."

Rakitic verstehe zwar, wie das Fußballgeschäft läuft, "aber ich habe das Recht, selbst zu entscheiden, was passiert und in welche Richtung ich gehen will." Angesprochen auf eine mögliche Rückkehr in die Bundesliga blieb der Kroate vage: "Ich bin offen für alles, möchte aber nicht zu weit nach vorne schauen."

Der Vize-Weltmeister von 2018 hatte seinen Arbeitgeber schon im April für den Umgang mit ihm kritisiert. Sein Vertrag bei den Katalanen läuft noch bis 2021, der frühere Schalker soll jedoch laut Medienberichten auf der Verkaufsliste stehen. In dieser Saison absolvierte der einstige Stammspieler bislang nur vier Ligapartien über 90 Minuten.

(sid/old)