Georgios Spanoudakis vom FC Barcelona zum FC Arsenal - bald ein Weltstar?

Deutscher Junioren-Nationalspieler : Georgios Spanoudakis - bald ein Weltstar?

Der 15-jährige Deutsch-Grieche spielt künftig beim FC Arsenal. Ausgebildet wurde er in Barcelonas Talentschmiede, wo er auf den Spuren von Cesc Fabregas wandelt, den es ebenfalls früh nach London zog.

Georgios Spanoudakis überragt Lionel Messi, Carles Puyol und David Villa - zumindest auf den Erinnerungsfotos, die den 15-Jährigen mit einigen der besten Fußballer der Welt zeigen. Die Bilder entstanden auf dem Gelände des FC Barcelona. Spanoudakis war aber nicht etwa als Fan dort, was sich durchaus vermuten lässt, schließlich lächelt er zufrieden ob des Schnappschusses mit den Superstars.

Nein, der Deutsch-Grieche war Spieler des FC Barcelona. Fünf Jahre lange genoss er die Ausbildung in der Talentschmiede "La Masia" des spanischen Top-Klubs. Dort wurden vor ihm schon großartige Fußball-Talente zu großartigen Spielern geformt - Messi, Andres Iniesta und Fabregas sind nur einige Namen. Spanoudakis könnte bald dazugehören.

Auf den Spuren von Cesc Fabregas wandelt er schon heute. Wie der Welt- und Europameister wechselt auch Spanoudakis aus Barcelonas Jugend zum FC Arsenal nach London. Der Spanier war damals sogar noch ein Jahr älter, als er Arsene Wengers Ruf folgte. Dass Wenger ihn unbedingt in Englands Hauptstadt holen wollte, ist ein Ritterschlag für Spanoudakis, der nur "Jogo" genannt wird. Der Franzose hat bekanntlich ein Näschen für überdurchschnittlich talentierte junge Spieler. Er traut seiner Neuverpflichtung sogar zu, direkt in der U18 Fuß zu fassen, obwohl er dafür noch ein paar Jahre mehr Zeit hätte.

Wer sich selbst einmal ein Bild von den Ballkünsten des deutschen Junioren-Nationalspielers machen möchte, der kann das auf den einschlägigen Videoportalen tun. So viel Talent soll offenbar nicht nur den wenigen Zuschauern der Jugend-Partien vorbehalten sein. So ist zu sehen, wie Spanoudakis mal ein Kopfballtor erzielt, ein anderes Mal den Ball sehenswert im Tor versenkt. Von der Athletik her könnten bald die ersten Vergleiche mit Michael Ballack herangezogen werden, die Technik erinnert eher an den geschmeidigen Ballstreichler Mesut Özil.

Kapitän verschiedener Auswahlmannschaften

Der ist beim FC Arsenal Spielmacher und Taktgeber im Mittelfeld. Eine Rolle, für die auch Spanoudakis gute Voraussetzungen mitbringt. Bereits in den Jugendmannschaften bei Eintracht Frankfurt überzeugte er durch eine gute Technik und einen guten linken Fuß. Er war Kapitän verschiedener Auswahlmannschaften und wird in seinem Umfeld als Spieler beschrieben, der trotz seiner Begabung mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist.

Obwohl er in einer Saison für Frankfurts U12 einmal 132 Tore erzielt hat, ahnte man in Hessen offenbar nichts von dem Juwel in den eigenen Reihen. "Wir haben Georgios als guten, talentierten Spieler gesehen - nicht mehr und nicht weniger", sagte Armin Kraaz, Leiter des Fußball-Leistungszentrums von Eintracht Frankfurt, einmal über seinen ehemaligen Schützling.

Vater und Sohn von Rüsselsheim nach Barcelona

Der Weg führte "Jogo" trotzdem nach Barcelona. Sein Vater, der ihm auch als Berater zur Seite steht, fädelte damals den Wechsel nach Katalonien ein. Dafür verließen sie Mutter und Schwester in Rüsselsheim und zogen zu einem Onkel, der in Spanien lebte. Der nächste Schritt auf dem Weg zur Weltkarriere soll der Wechsel nach England sein. In diversen Fan-Foren des FC Barcelona trauen die Anhänger ihrem ehemaligen Spieler den Sprung ins ganz große Fußballgeschäft zu. "Ein Riesenspieler", heißt es da. Ein anderer schreibt: "Hoffe, er wird sich durchsetzen und später für unsere deutsche Nationalelf spielen."

Der große Karrieresprung muss der Wechsel nach London aber noch nicht sein. Denn neben Fabregas hat Wenger auch schon talentierte Spieler wie Ignasi Miquel, Hector Bellerin oder Fran Merida aus Barcelonas Jugendabteilung nach Arsenal gelotst. Von denen spricht heute niemand.

Hier geht es zur Infostrecke: Die Erinnerungsfotos von Georgios Spanoudakis

(RP)
Mehr von RP ONLINE